Der perfekte Lebenslauf

Alle wichtigen Infos und Tipps auf einen Blick!

Für die meisten Arbeitgeber gehört der Lebenslauf – oder auch kurz genannt „CV“ (Curriculum Vitae) - zum zentralen Bestandteil der Bewerbung. Er gilt als das „Herzstück“ Ihrer Bewerbung und muss auf den ersten Blick überzeugen! Recruiter entscheiden, basierend auf dem Inhalt des Lebenslaufes, ob Sie der richtige Kandidat für die ausgeschriebene Position sind oder nicht.

Hier finden Sie ein paar Tipps, wie der perfekte Lebenslauf gestaltet ist:


1. Aufbau und Inhalt

Der perfekte Lebenslauf steht und fällt mit dem Aufbau! In den letzten Jahren hat sich – besonders im deutschsprachigen Raum - die tabellarische Form durchgesetzt.

Besonders wichtig beim tabellarischen Lebenslauf sind die

• übersichtliche sowie
• klar, strukturierte und
• antichronologische Gestaltung.

Dadurch können Recruiter alle wichtigen Informationen über Sie und Ihren Werdegang auf einen Blick erkennen und lückenlos erfassen.

Als Faustregel gilt, dass der Lebenslauf nicht länger als zwei Seiten sein sollte. Wenn Sie bereits mehrere Abschlüsse bzw. mehr Berufserfahrung haben, spricht auch nichts gegen drei – aber bitte nicht mehr als vier Seiten!

Folgende Inhalte sind Pflichtangaben und müssen unbedingt enthalten sein:

1. Persönliche Informationen
Alles, was der Recruiter zu Ihrer Person wissen muss:

• Vor- und Nachname
• Geburtsdatum und -ort
• Staatsangehörigkeit
• Familienstand und Kontaktdaten

2. Beruflicher Werdegang
Hier können Sie folgende Angaben stichpunktartig, beginnend mit dem Aktuellen auflisten:

• Berufliche Stationen
• Aufgabenschwerpunkte und
• auch die jeweilige Position, die Sie ausgeübt hatten.

3. Aus- und Weiterbildungen
Unter diesem Punkt werden sämtliche Weiterbildungen (sowohl beruflich als auch schulisch) zusammengefasst:

• Schulausbildung
• Falls vorhanden auch ein Studium, Schulabschlüsse o.ä.
• Bei männlichen Bewerbern sollte auch noch der abgeleistete Zivil- oder Präsenzdienst angeführt werden.

4. Besondere Kenntnisse (Qualifikationen und Zertifikate)
Nützen Sie diese Rubrik, um dem Recruiter ein vollständiges Bild von Ihren besonderen Fähigkeiten und Kompetenzen aufzuzeigen:
• Führerschein
• EDV/PC-Kenntnisse
• Fremdsprachen
• Auszeichnungen, etc.

5. Hobbys und persönliche Interessen
Die Freizeitaktivitäten haben zwar nur wenig mit der fachlichen Qualifikation zu tun, doch runden sie Ihren Lebenslauf ab und geben ein persönlicheres Bild über Sie.


2. Lücken im Lebenslauf – was tun?

Gibt es in Ihrem Lebenslauf zeitliche Lücken?
Dann stehen Sie dazu!

Brüche im Lebenslauf sind durchaus nichts Ungewöhnliches! Alle Formen der Auszeit (z.B. Krankheit, Kindererziehung, Studienabbruch, Berufswechsel, etc.), lassen sich gut nutzen, indem man sich weiterbildet oder auch ganz neue Fähigkeiten erlernt. Im Bewerbungsgespräch sollten Sie diese gut und auch positiv argumentieren können.


3. Zum Schluss noch einige wertvolle Tipps:

Folgende Punkte helfen Ihnen beim Verfassen Ihres Lebenslaufs:

• Klar, strukturierte Gliederung
• Übersichtlich auf maximal ein bis zwei Seiten
• Gut lesbare Schriftart und Schriftgröße
• Korrekte Sprache: achten Sie auf Rechtschreibung, Grammatik und Tippfehler
• zu guter Letzt: passen Sie Ihren Lebenslauf immer individuell der ausgeschriebenen Stelle an

Sobald Sie mit dem Erstellen Ihres Lebenslaufs fertig sind, bitte noch ein letztes Mal gründlich durchlesen! Auch wenn Sie noch so oft auf Fehlersuche waren, Tippfehler oder ähnliches schleichen sich immer wieder gern ein. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie auch eine Person Ihres Vertrauens – oder auch gerne mich – darum bitten, einen zusätzlichen, kritischen Blick darauf zu werfen!
Vier Augen sehen ja bekanntlich besser als zwei!

In diesem Sinne, viel Freude beim Verfassen Ihres Lebenslaufs!

Ihre
sign 0000 grau

Kontakt

SOS Jobagentur e.U.
Mannagettagasse 40 | 2340 Mödling
+43 699 150 553 15 | office@sos-jobagentur.at

Social Media

© 2021 SOS Jobagentur